Frank Börner MdL
Landschaftspark Nord

Mein Wahlkreis

Als direkt gewählter Landtagsabgeordneter vertrete ich seit 2012 die Duisburger Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis Duisburg III. Er umfasst die Stadtbezirke Hamborn, Meiderich/Beeck, Homberg/Ruhrort/Baerl mit dem Ortsteil Ruhrort, Stadtmitte mit den Ortsteilen Neuenkamp, Kaßlerfeld und Duissern.

Duisburg ist meine Heimat. Hier bin ich aufgewachsen. Hier lebe ich gerne mit meiner Familie. Hier bin ich mit meinem sozialem Umfeld fest verwurzelt. Ich kenne die Menschen und die Menschen kennen mich.

Duisburg hat viele Baustellen und es gibt noch eine Menge zu tun. Ich möchte meinen Beitrag leisten, um Duisburg noch l(i)ebenswerter zu machen und weiter nach vorne zu bringen. Ein Beispiel: Im Duisburger Norden stehen die Hochöfen von thyssenkrupp. Die Stahlindustrie befindet sich im Wandel. Mit staatlicher Unterstützung soll Stahl zukünftig klimaneutral mit Wasserstoff statt Kohle produziert werden. Mit einer Investition in Green Steel werden zukunftssichere Arbeitsplätze geschaffen. Ich setze mich für einen 30 Mrd. Euro starken Landestransformationsfonds ein.

Innenhafen

Duisburg hat aber auch viel Schönes und Interessantes zu bieten. Gerne erzähle ich zu jedem Stadtteil ein paar Highlights.

Hamborn umfasst die Stadtteile Alt-Hamborn, Marxloh, Neumühl, Obermarxloh und Röttgersbach. Jeder Stadtteil hat natürlich seine eigenen Vorzüge. So lohnt z. B. ein Besuch im Revierpark Mattlerbusch in Röttgersbach, eine Entspannungsoase die keine Wünsche offen lässt. Oder ein Besuch im Botanischen Garten in Alt-Hamborn.

In Meiderich ist der Landschaftspark Nord, ein stillgelegtes Hüttenwerk mit Hochofenkulisse, das sich zu einer beliebten Natur- und Kulturlandschaft mit 250 jährlichen Veranstaltungen entwickelt hat.

Und wichtig: Meiderich ist die Heimat vom Fußballclub MSV Duisburg!

In Duisburg Ruhrort ist der größte Binnenhafen der Welt zuhause und mit seinem Wasserstraßennetz die Logistikdrehscheibe für Europa.

Tatort-Fans können in Ruhrort die Horst-Schimanski-Gasse besuchen und Originaldrehschauplätze besichtigen.

Neuenkamp liegt auf einer Halbinsel und lädt mit seinen Rheinwiesen zur Erholung und zu Freizeitaktivitäten ein. Über die Rheinbrücke Neuenkamp führt die A40 und verbindet die Stadtteile Neuenkamp und Homberg.

In Kasslerfeld findet man den Duisburger Innenhafen. In den ehemaligen Getreidespeichern sind Museen, Restaurants und das Landesarchiv untergebracht.

In Duissern ist seit 1934 der Duisburger Zoo ansässig. Auf 16 ha sind über 400 verschiedene Tierarten beheimatet.

Kommen Sie nach Duisburg!

Sie sind herzlich eingeladen, sich persönlich ein Bild von meinem schönen Wahlkreis zu machen.